Sieg für Marquez in Katalonien

von Stefan Lorse

Sieg für Marquez in Katalonien
Foto: MotoGP Media

WM führender Marc Marquez gewinnt das Rennen der MotoGP auf Gran Premi Monster Energy de Catalunya, welche für seine Konkurrenten zu einem teuren Renntag wurde. Den Marq Marquez profiert von einem Unfall mit mehreren Fahrern, der von Jorge Lorenzo, dem Teamkollegen von Marc Marquez ausgelöst wurde. Durch einen Fahrfehler in der  Kurve 9 stürzte Lorenzo und schoss dabei den bis dato Zweitplatzierten Dovizioso ab. Die folgende Fahrer Rossi und Viniales konnten nicht mehr ausweichen und wurden Opfer des Unfalls und stürzten. Marquez konnte dem Crash entgehen und die Führung übernehmen, die er schliesslich bis zum Ende nicht mehr abgab. Besonders bitter war der Crash für Dovizioso, da er souverän zur Pole gefahren ist und einen fulminanten Start hinlegen konnte.

Die Zielflagge sah Fabio Quartararo vom FRA - Yamaha Team 2,6 Sekunden nach Marquez. Dritter wurde Danilo Petrucci von ITA - Ducati.

 

Artikel teilen auf: Facebook Facebook


Zurück