Sachsenring erhält Finanzspritze

von Stefan Lorse

Finanzspritze für den Sachsenring
Foto: Stefan Lorse

Das Sächsische Staatsministerium hat Gelder in Höhe von 900.000 € für die Modernisierung der Rennstrecke in Hohenstein-Ernsttal freigegeben. Damit unterstützt der Freistaat den Sachsenring unter anderen die Zukunftssicherung des traditionellen Motorrad Grand-Prix, dem MotoGP Lauf auf dem Sachsenring.

Die Geldern sollen primär zu Umbaumaßnahmen wie asphaltierte Auslaufzonen oder zur Digitalisierung der Streckenüberwachung eingesetzt werden. Die Modernisierung der Anlage soll bis zum Rennwochenende der MotoGP abgeschlossen sein.

Artikel teilen auf: Facebook Facebook


Zurück