DTM trifft MotoGP

von Stefan Lorse

DTM trifft MotoGP
Foto: DTM Presse

Der MotoGP-Star aus dem Ducati-Werksteam, Andrea Dovizioso, wird beim dritten Event der DTM Saison 2019 vom 7.–9. Juni im italienischen Misano in einem Audi RS 5 DTM an den Start gehen, um seine Heimatstrecke auf 4, statt 2 Rädern zu erleben. Um sich an den 600 PS staren Rennwagen zu gewöhnen zu können wird Dovizioso Testfahrten auf dem Kurs an der Adriaküste asolvieren.

Für den italienischen MotoGP Fahrer ist es bereits das zweite mal wo er die Ducati gegen einen Supersportwage tauscht. Ende 2016 nahm er beim Finale der Markenrennserie Lamborghini Super Trofeo im spanischen Valencia mit einem Lamborghini Huracán teil und konnte dort mit schnellen Runden überraschen.

Zitat Dovizioso: „Ich freue mich sehr in so einer hart umkämpften Serie wie der DTM anzutreten Für jeden italienischen Rennfahrer ist Misano eine besondere Strecke und der Ort, wo ich im vergangenen Jahr einen unglaublichen Sieg erzielt habe. Deshalb bin ich sehr gespannt und dankbar für diese Möglichkeit.“

Damit wird Dovizioso der zweite MotoGP Champion der sich hinter das Steuer eines DTM Wagen setzt. Von 1989 bis 1992 fuhr Johnny Cecotto für BMW, der 1975 den Titel in der 350-ccm-Klasse Weltmeister wurde, an de Start.

Auch DTM Chef Gerhard Berger ist begeistert: „Das ist eine große Nummer nicht nur für MotoGP-Fans. Ich freue mich, dass die Hersteller die Gastfahrer-Idee auch in dieser Saison verfolgen. Es wird spannend sein zu sehen, wie sich einer der besten Motorrad-Rennfahrer der Gegenwart, Andrea Dovizioso, schlagen wird.“

Artikel teilen auf: Facebook Facebook


Zurück