ADAC GT Masters Saison startet am Lausitzring

von Stefan Lorse

Foto: Stefan Lorse

Am vergangenen Sonntag stellte der ADAC den überarbeiten Rennkalender der ADA C GT Masters  in Online-Talkshow "PS on Air, vor. Damit wurde bekannt das die  Rennsaision verspätet vom 30.07. -01.08. auf dem DEKRA Lausitzring startet.

Damit ersetzt das Rennwochenende auf dem Lausitzring den regulären Lauf im Autodrom Most in  Tschechien.  Grund sind die  aktuell anhaltenden Reiserestriktionen  ins Land.  Die Rennen auf dem Lausitzring sowie alle weiteren diesjährigen Veranstaltungen finden unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen nach einem vom ADAC gemeinsam mit den Veranstaltern und Rennstreckenbetreibern entwickelten Hygienekonzept statt, das aktuell mit den zuständigen Behörden in der Genehmigungsphase ist.

Das Finale der Saison 2020 findet vom 6. bis 8. November in der Motorsport Arena Oschersleben statt. Mit dem angepassten Termin für die Rennen in der Magdeburger Börde vermeiden die ADAC GT Masters eine Terminüberschneidung mit den 24h von Spa.

Das geplante Rennen von Zandvoort wird auf das erste  November Wochenende datiert, da es auf Grund von Veranstaltungsverboten  bis Ende August, keine Rennveranstaltungen in den Niederlanden möglich sind.

Die Termine der Rennen auf dem Nürburgring, Hockenheimring, Sachsenring und dem Red Bull Ring bleiben unverändert.

Alle  neusten Termine der ADAC GT Masters sind nochmal im Rennkalender zu finden.

Artikel teilen auf: Facebook Facebook


Zurück